Pfarrnachrichten

Die aktuellen Pfarrnachrichten können Sie hier herunterladen.

Krankheit


Hauskommunion

Katholische Christen, die nicht mehr zur Kirche kommen und an der Eucharistiefeier teilnehmen können, haben die Möglichkeit, im Rahmen eines kleinen Wortgottesdienstes die Kommunion zu Hause zu empfangen.
Zum Empfang der Hauskommunion besucht Sie in der Regel einmal im Monat (nach Absprache) ein Mitglied des Seelsorgeteams der Pfarrei oder auch ein Kommunionhelfer.

Wenn Sie die Hauskommunion empfangen möchten, melden Sie sich bitte in einem unserer Pfarrbüros.

Krankensalbung

Wurde die Krankensalbung früher als sogenannte "letzte Ölung" vor dem Sterben verstanden, so wird sie heute als ein Sakrament gesehen, das Kraft zum Leben geben soll. Wenn Krankensalbung auch nicht im medizinischen Sinne gesund machen kann, so kann sie doch Kraft geben, die eigene Krankheit anzunehmen, und sie hilft, gestärkt den Genesungsprozess anzugehen.
Für den Empfang des Sakramentes der Krankensalbung kann über unsere Pfarrbüros ein Termin mit einem Priester vereinbart werden. In unaufschiebbaren Fällen kann auch unter der Nummer des Mathias-Spitales (Tel.: 05971 420) ein Priester vermittelt werden, der zeitnah das Sakrament der Krankensalbung feiert.

Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben