Unsere Pfarrbüchereien öffnen wieder

Unsere beiden öffentlichen Büchereien in St. Elisabeth und in St. Josef haben ab sofort wieder geöffnet. Sie stellen ihre Medien gerade in diesen Wochen gerne allen Interessierten zur Verfügung. Die Öffnung aufgrund der aktuellen Situation geschieht allerdings in eingeschränkter Weise und als „Büchereikiosk“. D.h. die Leser können noch nicht wieder in die Bücherei, sondern werden direkt an der Tür bzw. am Fenster bedient.

 

Die Mitarbeiterinnen bitten darum, dass auch im Außenbereich beim Warten die Abstandsregeln eingehalten werden. Zurückgegebene Bücher werden zunächst in einem Korb gesammelt. Gebühren fallen aus hygienischen Gründen derzeit nicht an. Ein kleiner Flohmarkt mit aussortierten und gut erhaltenen Büchern etc. steht ebenfalls zu den Öffnungszeiten bereit.

 

Beide Büchereien haben einen großen Bestand an verschiedensten Medien, inklusive Hörbüchern, CDs und Spielen und freuen sich auch über neue Nutzer!

 

Die Bücherei St. Elisabeth, Darbrookstr. 15,  öffnet vorerst nur sonntags von 10.30 – 11.30 Uhr. Das Schaufenster zur Darbrookstr. hin ist mit vielen – auch neuen Büchern – bestückt, sodass dort schon eine Vorauswahl getroffen werden kann.

 

Die Bücherei St. Josef, Unlandstr. 44, links neben der Josefskirche öffnet vorerst nur dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr. Leser haben die Möglichkeit, sich vorab online unter diesem Link über den Bestand der Bücherei St. Josef zu informieren und ihre Medien zu den Öffnungszeiten telefonisch vorzubestellen unter 05971 91451-118. Auch neue Leser sind herzlich willkommen. Eine Benutzeranmeldung kann hier runtergeladen werden.