Regelung zu Gottesdiensten in den Sommerferien

Öffentliche Gottesdienste feiern wir in der Elisabethkirche dienstags um 17.00 Uhr, samstags um 16.45 Uhr und sonntags um 10.30 Uhr. 

 

In der Josefskirche feiern wir öffentliche Gottesdienste mittwochs um 9.00 Uhr, samstags um 18.00 Uhr und sonntags um 9.45 Uhr.

 

Öffentliche Gottesdienste in der Dionysiuskirche feiern wir freitags um 17.00 Uhr und sonntags um 11.15 Uhr. Diese Gottesdienste werden auch live übertragen unter www.dionysius-rheine.de/live.

 

Die Hauptamtlichen arbeiten größtmöglich weiterhin in Teams, die jeweils einer Kirche zugeordnet sind.

Der Einlass in die Kirchen beginnt jeweils 20 Minuten vor jedem öffentlichen Gottesdienst. Leider müssen überzählige Personen abgewiesen werden und können nur auf spätere Gottesdienste verwiesen werden.

Bei der Feier der Gottesdienste ist ein Begrüßungs- und Ordnungsdienst anwesend, der auf die notwendigen und bewährten Abstandsregelungen achtet. Es besteht keine freie Platzwahl, sondern die Plätze werden von einem Ordnungsdienst zugewiesen, damit niemand in den Bänken übereinander steigen muss. Ehepaare und Familien können beisammen sitzen und werden vom Ordnungsdienst einem oder auch mehreren Sitzplätzen zugewiesen.

Für eine eventuelle Rückverfolgung ist jede/r Gottesdienstteilnehmer/in verpflichtet, einen Zettel mit persönlichen Daten zu hinterlassen, der nach vier Wochen in der Pfarrei vernichtet wird.

Beim Betreten und Verlassen der Kirchen empfehlen wir dringend das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes.

Ebenso liegen keine Liederbücher aus, sondern ein eigenes Gotteslob ist ggf. mitzubringen.