Gesundheitsversorgung in Äthiopien - Das Projekt Attat Hospital

Am Dienstag, den 25. September 2018 findet um 15:00 Uhr im Paulushaus ein Vortrag (incl. Film) mit Sr. Dr. Rita Schiffer, Chefärztin des Attat-Krankenhauses in Äthiopien, statt. Eine äthiopische Kaffeezeremonie wird die besondere Aktion geschmackvoll unterstützen.

 

Das Attat-Krankenhaus wird seit langem schon von unserer Pfarrei St Dionysius unterstützt – besonders vom Eine Welt Kreis, dem Arbeitskreis Fairer Handel und dem Weltladen Rheine. Es hat 90 Betten und ist im Umkreis von 100 km die einzige medizinische Anlaufstation für die Landbevölkerung, die mit wenig Einkommen auskommen muss. 350 Patienten kommen täglich in die Ambulanz. Träger des Krankenhauses ist die katholische Kirche in Äthiopien. Mehr als 50 % der Gelder müssen durch Spenden aufgebracht werden. Das Krankenhaus ist auch Ausbildungszentrum für viele begleitende Berufe und hat für eine vielfache Verbesserung der Lebensbedingungen in dieser Region gesorgt.

 

Sr. Dr. Rita Schiffer, die als Missionsärztliche Schwester seit 20 Jahren im Attat-Krankenhaus arbeitet, ist in diesem Jahr im Vorfeld Gast für die Missio-Aktion am Weltmissionssonntag. Sie wird mit einem lebendigen Vortrag das Land und die Gesundheitssituation des Landes Äthiopien beleuchten. Für eine besondere Atmosphäre sorgt eine landestypische Kaffeezeremonie.

 

Eine herzliche Einladung an alle Interessierte!
(Anmeldungen werden erbeten im Pfarrbüro unter 05971 91451100.)